Wassermangel

Ich habe jetzt schon in einigen Blogs und Zeitungen vom Wassermangel bei den Discountern gelesen. Da verstehe ich aber nicht wo das Problem liegt. Sicher ist es warm und wir trinken alle viel mehr als sonst, aber hat nicht jeder einen Wasserhahn in der Küche? Ich trinke schon seit Jahren Berliner Trinkwasser und es hat mir nicht geschadet. Ausserdem bin ich auch viel zu faul jede Woche 1-2 von diesen schweren Wasserkästen in den 5. Stock zu tragen. Deswegen für die Ungläubigen hier ein kleines Zitat der Berliner Wasserbetriebe.

Das von den Berliner Wasserbetrieben bereitgestellte Trinkwasser ist von ausgezeichneter Qualität. Die strengen Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden eingehalten und zum Teil erheblich unterschritten. Das Trinkwasser kann bedenkenlos zum Trinken und zur Nahrungsmittelzubereitung, auch für Säuglinge, verwendet werden.

Also einfach in die Küche gehen, Wasserhahn aufdrehen, Glas runter halten, Wasserhahn wieder zudrehen, trinken.

Wem dieses Wasser noch zu kalkhaltig ist dem rate ich einfach einen Wasserfilter zu kaufen.